Michelsdorf

Michelsdorf liegt im Goldbachtal an der Straße von Liebau nach Hermsdorf städt.

Die Michelsdorfer Kirchen - von rechts: die katholische Kirche und die evangelische Kirche

Die evangelische Kirche

Die evangelische Kirche - Blick zum Altar

Die evangelische Schule

Die evangelische Schule wurde in den Jahren 1914 – 1915 erbaut.

Die katholische Kirche

Die katholische Schule

Die katholische Schule wurde im Jahre 1842 errichtet und bestand als einklassige Volksschule bis 1939/1940. Alle Schüler der Klassen 1 bis 8 wurden in einem Klassenraum unterrichtet.

Das Rettungshaus

Das Kinderheim

Das Kriegerdenkmal

Haus Nr. 31 - Familie Klose

Haus Nr. 31 - Familie Klose

Haus Nr. 38 - die Postagentur

Haus Nr. 113 - Seilerwarenfabrik Heisler u. Sohn

Diese Firma bestand seit 1922. Vorher befand sich in diesem Gebäude eine Molkerei.

Im Büro der Firma Heisler und Sohn

Haus Nr. 132 - das Lehngut

Das Gebäude des Lehngutes wurde im Jahre 1795 vom Leinwandhändler Drescher erbaut. Seit dem 1. Oktober 1874 war es Sitz des Amtsvorstehers für Hermsdorf städt., Michelsdorf, Hartau städt. und Petzelsdorf.

Haus Nr. 143 - Familie Hermann Kühn

Haus Nr. 146 - Gasthaus "Unter den Grenzbauden" (Besitzer Ferdinand Rasper, später Hermann Rasper)

Haus Nr. 172 - Warenhandlung von Emil Lorenz (um 1911)

Haus Nr. 201 - Gasthof "Zum goldenen Frieden" (Besitzer Gustav Hermann, später Marie und Alfons Hermann)

Haus Nr. 206 - Schaufenster der Kolonialwarenhandlung Feyerabend

Haus Nr. 207 - Der Fürstenkretscham (Besitzer Wilhelm Heinzel)

Im Jahre 1810 fand im Fürstenkretscham das in die Geschichte eingegangene geheime Treffen zwischen dem Freiherrn vom Stein und dem preußischen Staatssekretär Karl August von Hardenberg statt.

Treppenaufgang zum Fürstenkretscham

Der Fürstenkretscham - Innenansicht

Der Fürstenkretscham - Innenansicht

Die folgenden Bilder zeigen das Alltagsleben im Ort.

Die Ortsgruppe des Riesengebirgsvereins (RGV) feiert 1936 das 50-jährige Bestehen

Die Ortsgruppe des RGV feiert 1936 das 50-jährige Bestehen

Die Ortsgruppe des RGV feiert 1936 das 50-jährige Bestehen

Die Ortsgruppe des RGV feiert 1936 das 50-jährige Bestehen - Wagen der Warenhandlung Feyerabend

 

 

Kommentare sind geschlossen.